Wer wir sind

Das Sozialpsychiatrische Angebotszentrum "SPAZ" ist ein Kooperationsprojekt von ginko Berlin gGmbH und DIE BRÜCKE gGmbH. Hier arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Träger zusammen. Im SPAZ-Café sind zudem auch Klientinnen und Klienten tätig. Das SPAZ bietet Raum für regelmäßige Gruppen- und Freizeitaktivitäten sowie für Kurse und Beratungstermine.
 

Was wir tun

Im SPAZ bieten wir Ihnen abwechslungsreiche Möglichkeiten, anderen Menschen zu begegnen, an Freizeitaktivitäten teilzunehmen oder Sport zu treiben. Das offene Café haben wir als Beschäftigungsmöglichkeit mit Aufwandsentschädigung organisiert. Dabei unterstützen wir die mitwirkenden Klientinnen und Klienten so, dass der Cafébetrieb möglichst in deren Eigenregie funktioniert.
 

Gruppenangebote

  • Gymnastik- und Tanzgruppe
  • Tischtennisgruppe
  • Schachgruppe
  • Wii-Gruppe
  • Bewohner/-innen Frühstück der BRÜCKE
  • BRÜCKE-Chor
  • Filmabend
  • Wechselnde Veranstaltungsangebote gemäß Monatsprogramm
     

Individuelle Angebote

  • Computerarbeitsplatz
  • Bewegungsraum im Keller
     

Café im SPAZ

  • Beschäftigungsmöglichkeit in Küche, Service und Reinigung
  • Offener Cafébetrieb mit selbst gebackenem Kuchen oder frischen Waffeln
  • Möglichkeit der Nutzung von Gesellschaftsspielen
     

Für wen wir da sind

Das SPAZ ist offen für Klientinnen und Klienten von DIE BRÜCKE und ginko Berlin, die im Leistungstyp - Verbund Betreutes Wohnen - betreut werden.
 

Wer trägt die Kosten?

Die Nutzung der Angebote im Sozialpsychiatrischen Angebotszentrum ist für alle Klientinnen und Klienten im Verbund Betreutes Wohnen im Rahmen Ihres individuell ermittelten Hilfebedarfs kostenfrei. Für Getränke, Lebensmittel oder Materialien ist ein Unkostenbeitrag zu zahlen.
 

Kontakt und Anfahrt

DIE BRÜCKE gGmbH / GINKO Berlin gGmbH
SPAZ Sozialpsychiatrisches Angebotszentrum
Groenerstraße 9
13585 Berlin-Spandau
 

Öffnungszeiten - Café im SPAZ

Mittwoch und Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr
 

Das Team

Antje Barth (BRU)
Barbara Waldhart (BRU)
Annelie Ehring (GI)
Pnina Alembik  (GI)