DIE BRÜCKE - Zeittafel

 

1975

  • Gründung des Vereins „DIE BRÜCKE", 1. Vorsitzender: Herr Dr. Zeller

 

1976

  • Übernahme der Trägerschaft des Mittwoch-Clubs zusammen mit dem Sozialpsychiatrischen Dienst Schöneberg.

 

1978

  • Gründung der ersten Therapeutischen Wohngemeinschaft (TWG) im Kladower Damm 221, Haus 6 A, auf dem Gelände des heutigen Gemeinschafts-krankenhauses Havelhöhe.

 

1982

  • Gründung der TWG Hewaldstraße 6 in Schöneberg.

 

1985

  • Gründung der TWG I, Kladower Damm 221, Haus 23 B in Spandau.
  • Gründung der TWG Stülerstraße 2 in Tiergarten.
  • Gründung der TWG II, Kladower Damm 221, Haus 23 B in Spandau.

 

1988

  • Gründung der TWG Pichelsdorfer Straße 144 in Spandau.

 

1989

  • Erster hauptamtlicher Geschäftsführer: Herr Klaus Zindel

 

1990

  • Umzug der TWGs I und II Haus 23 B in den Massolleweg 4 u. 4 A in Kladow.
  • Tagung zum 15-jährigen Jubiläum der "BRÜCKE" vom 09.11. bis 11.11.1990 im ehem. Pumpwerk "Die Pumpe".

 

1991

  • Gründung der TWG Ruhlebener Straße 136 in Spandau.
  • Beginn des Einzelwohnens.

 

1992

  • Bezug der Geschäftsstelle in der Bismarckstraße 58 in Spandau.

 

1994

  • Beginn des Betreuten Einzelwohnens (BEW) als Projekt.

 

1995

  • Einbindung in die bezirkliche Pflichtversorgung.

 

1996

  • Umzug der TWG Pichelsdorfer Straße 144 in den Knüllweg 6 B in Spandau.

 

1998

  • Schließung der Psychiatrischen Abteilung Havelhöhe.
  • Übernahme der TWG Bülowstraße 37 durch DIE BRÜCKE.
  • Gründung der Stiftung: "DIE BRÜCKE - Dr. Gerhart Zeller Stiftung"

 

1999

  • Gründung des Betreuten Apartmentwohnens (BApW) Berchtesgadener Straße 33 in Schöneberg zusammen mit dem KommRum e.V.

 

2000

  • Auflösung der TWG Massolleweg 4 A.
  • Gründung der "DIE BRÜCKE gGmbH" für das Betreute Wohnen. Geschäftsführung durch Herrn Klaus Zindel.
  • Herr Dr. Zeller scheidet aus dem Vorstand aus. Frau Dagmar Giesen wird 1. Vorsitzende des Vereins.
  • Herr Dr. Zeller wird im Dezember Ehrenvorsitzender des Vereins.

 

2001

  • DIE BRÜCKE gGmbH übernimmt im März die Aktivitäten des Betreuten Wohnens vom Verein.

 

2003

  • Gründung der GINKO Berlin gGmbH gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz - Kreisverband Spandau für ein Intensiv Betreutes Wohnprojekt.

 

2004

  • Auflösung der TWG Massolleweg 4 und Aufbau des Betreuten Apartmentwohnens im Saatwinkler Damm.

 

2005

  • Das Deutsche Rote Kreuz - Kreisverband Spandau überträgt seine psychosozialen Projekte auf GINKO Berlin gGmbH.

 

2006

  • Beginn der Umstrukturierung in bezirkliche Verbünde für Betreutes Wohnen, welche die drei Wohnformen - BEW, TWG, BApW - umfassen.

 

2007

  • Als gemeinsames Arbeitsprojekt von GINKO Berlin gGmbH und DIE BRÜCKE gGmbH wird im September das FAIRKAUFHAUS, in der Altonaer Straße 6 - 8, in Berlin Spandau gegründet.

 

2009

  • Herr Klaus Zindel geht in den Ruhestand. Die alleinige Geschäftsführung der gGmbH übernimmt Herr Rüdiger Pfarr per 01.07.2009.

 

2010

  • Jubiläumsfeier zum 35-jährigen Bestehen der BRÜCKE im Bürgersaal des Rathaus' Spandau am 15.09.2010 mit großer Ausstellung von Bildern und Kunstwerken unserer Klienten in der Säulenhalle imMonat September.

 

2012

  • Jubiläumsfeier anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Therapeutischen Wohngemeinschaft Hewaldstraße 6 in Berlin Schöneberg. Zeitungsartikel vom 04.07.2012 in der Berliner Woche.
  • Erweiterung der Platzkapazität in Schöneberg mit Einweihung unseres neuen Standortes in der Grunewaldstraße 32.

 

2013

  • Eröffnung des Sozialpsychiatrischen Angebotszentrums - kurz „SPAZ" - in der Groenerstraße 9 in Berlin Spandau.

 

2014

  • Tag der offenen Tür am 15.10.2014, anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Mittwoch-Clubs im Tageszentrum S-Bhf. Schöneberg. Unser Jubiläums-Flyer.

 

2015

  • Nach Umbau eröffnet Ende März 2015 der neue Empfangsbereich unserer Geschäftsstelle. Der Eingang befindet sich nun an der Ecke Bismarckstraße 58 / Groenerstraße 11.
  • 40 Jahre DIE BRÜCKE am 26.08.2015! Eine Fachveranstaltung mit anschl. Feier am Ort unserer Gründung, in der ehem. psych. Abteilung des Krankenhauses in Havelhöhe. (Flyer)

 

2016

  • Als eines der Gründungsmitglieder feiern Vorstand & Geschäftsführung der BRÜCKE im Juni in Köln gemeinsam mit Wegbegleitern das 40-jährige Bestehen des Dachverbandes Gemeindepsychiatrie (vormals Dachverband psychosozialer Hilfsvereinigungen).

 

2017

  • Arbeitsaufnahme der regionlen Spandauer Vertrautens- und Beschwerdestelle am 12.07.2017. DIE BRÜCKE e.V. übernimmt die Administration.
  • Zum Jahresende geht unsere langjährige Fachliche Leiterin, Frau Bintz, in den Ruhestand und wird von vielen Vertretern*innen der bezirklichen psychiatrischen Versorgung verabschiedet.